Kundgebung „gegen die Islamisierung des Abendlandes“ von den „Patrioten für Deutschland“ auf dem Weimarer Theaterplatz

Am Samstag dem 19.01.19 findet in Weimar von 14.00-16.00 Uhr auf dem Theaterplatz eine Kundgebung gegen die vermeintliche „Islamisierung des Abendlandes“statt. Veranstalter ist kein Unbekannter in Weimar, es ist Diplom Ingenieur Hartmut Issmer. Der AfD-Unterstützer und Freund von Björn Höcke besitzt mehrere Immobilien in Weimar, unter anderem die Trierer Str. 33 in der er von 2017 bis 2018 mehrere AFD Stammtische abhielt. Nun tritt er unter dem Banner der „Volksbewegung“ „Patrioten für Deutschland“ auf. Die selbige Veranstaltung fand im Herbst in Frankfurt statt, zu der 6-8 Patrioten erschienen um sich Issmers Reden über die „Globalisten“, die in Europa eine „afro-eurasische Mischrasse“ züchten wollen und eine „schwarz-rot-grüne Politikerkaste“ „die die Grenzen weit geöffnet hat“, und das „hart erarbeitete Volksvermögen des deutschen Volkes“ an die ganze Welt verschleudert hat, anzuhören.


Geschäftsseite von H.Issmer:

https://www.issmer-ingenieure-bautraeger.de/

Internetseite von den Patrioten für Deutschland:

https://www.patrioten-fuer-deutschland.de/page-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.